Ich höre was, was du auch hörst

von Christine Mellich & Leonie Hentschel 2. Juli 2024

Teilen

„Ich höre was, was du auch hörst“ ist der Podcast des Konzerthaus Berlin. Was gibt es alles über das Orchester zu wissen? Wie klingt die Zeit? Was haben Fanny & Felix vor 200 Jahren gemacht? Und wer ist die Königin der Instrumente? In 5 weiteren spannenden Folgen für Menschen ab 7 Jahren gehen die Musikvermittlerinnen Christine und Leonie so einigen Forscherfragen nach. Die Folgen sind zwischen 5 und 10 min lang und wurden von Tonmeister Florian Weber produziert. Schreibt uns eure Themenwünsche und Ideen an podcast@konzerthaus.de

1.

Bilder einer Ausstellung

In eine Ausstellung gehen? Denkt ihr wirklich, das sei öde? … Nix da! Ihr schlendert einfach so herum und … plötzlich öffnen sich lauter Türen und neue Fantasie-Welten. Eine Hütte auf Hühnerfüßen, ein verwunschenes Schloss und ein polternder, alter Gnom warten darauf, für euch zu erklingen.

zurück
2.

Fanny & Felix

Die Geschwister Fanny & Felix lebten vor 200 Jahren in Berlin und verstanden sich besonders gut. Beide liebten die Musik, spielten Klavier und komponierten wundervolle Musikstücke … und sie schrieben einander Briefe, um sich immer auf dem Laufenden zu halten. Ihr solltet sie unbedingt kennenlernen!

zurück
3.

Die Orgel

Es bläst, zwitschert, quäkt, tiriliert und krummhornt … ist das etwa eines der klangreichsten Instrumente der Welt? Hört, hört, es geht um die Königin der Instrumente mit ihren 5811 Pfeifen, die im Konzerthaus Berlin wohnt. Christine und Leonie kommen aus dem Staunen nicht heraus. Staunt und hört doch einfach mit!

zurück
4.

Das Jahr in der Musik

Passend zum Saisonthema 2024/25 „Zeit“ geht es um die Vertonung der Jahreszeiten und Monate. Was meint ihr, wie klingt wohl der launische April? Wie sollte ein Geburtstag klingen? Und wenn ihr herausfinden wollt, welcher Komponist den eisigsten Winter geschrieben hat, dann hört unbedingt hinein!

zurück
5.

Die Zeit in der Musik

Und noch einmal geht es um die Zeit … unser Herzschlag ist wie ein Uhrenticken, ebenso das Metronom, ein Gerät, dass beim Musizieren hilft, das Tempo, also die Zeit, zu halten. Ist dein „schnell“ für mich „langsam“? Kannst du noch langsamer als langsam sein? Es tickt, es schlägt, Musik erklingt, die Zeit vergeht …

zurück

Und hier könnt Ihr noch mehr Folgen des Podcasts hören

Staffel 1 – ab 7 Jahren

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen