Eigene Produktionen des Konzerthaus Berlin, für die Mein Konzerthaus-Mitglieder Rabatt erhalten.

Jetzt Mitglied werden

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren
    • Takács Quartet

      Tickets

      Takács Quartet

      Joseph Haydn
      Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4 Hob III:34
      Dmitri Schostakowitsch
      Streichquartett Nr. 4 D-Dur op. 83
      Pause
      Johannes Brahms
      Streichquartett a-Moll op. 51 Nr. 2

    • Espresso-Konzert

      Koffein für die Ohren!

      Tickets

      Mihály Demeniv Akkordeon

    • modern art ensemble

      Tickets

      modern art ensemble

      Olga Rayeva
      „La carte blanche“ (UA der Fassung für Flöte/Kontrabassflöte, Violine, Violoncello und Klavier
      Susanne Stelzenbach
      „jagen.stille“ für Flöte, Klarinette, Violine, Viola und Violoncello
      Hermann Keller
      „Es war. Es ist. Wird es sein?“ für Flöte, Klarinette, Streichtrio und Klavier
      Pause
      Conrado del Rosario
      „Sunis“ für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
      Eun-Hwa Cho
      „Jouissance de la différence“ für Flöte, Oboe, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Perkussion

    • Kammermusik des Konzerthausorchesters

      Tickets

      Michaela Kuntz Oboe
      Suyoen Kim Violine
      Markeljan Kocibelli Viola
      Friedemann Ludwig Violoncello
      Angela Gassenhuber Klavier und Cembalo

      Marin Marais
      „Les folies d'Espagne“ für Oboe und Basso continuo
      Jean Françaix
      Streichtrio (1933)
      Francis Poulenc
      Sonate für Oboe und Klavier
      Pause
      Benjamin Britten
      „Metamorphosen“ (nach Ovid) für Oboe solo op. 49 (Auswahl)
      Johann Sebastian Bach
      Drei Fugen, für Streichtrio bearbeitet und mit Adagio-Präludien eergänzt von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 404a)
      Wolfgang Amadeus Mozart
      Oboenquartett F-Dur KV 370

    • Berliner Konzert Chor

      Konzert anlässlich des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht vom 9. November 1938

    • Espresso-Konzert

      Koffein für die Ohren!

      Ausverkauft

      Vera Karner Klarinette
      Dominik Wagner Kontrabass
      Maciej Skarbek Klavier

    • Nico and the Navigators

      Niemand stirbt in der Mitte seines Lebens: Lebensrausch und Totentänze – szenisches Konzert

      Ausverkauft

      Matan Porat Musikalische Leitung und Klavier
      Julla von Landsberg Sopran
      Ted Schmitz Tenor, Popsongs
      Nikolay Borchev Bariton
      Annedore Kleist Sprecherin
      Yui Kawaguchi und Ruben Reniers Tanz und Choreographie
      Elfa Rún Kristinsdóttir Violine
      Winfried Holzenkamp Kontrabass, E-Bass
      Philipp Kullen Schlagzeug, Marimbaphon

      Nicola Hümpel Künstlerische Leitung
      Oliver Proske Raumkonzeption
      Cristina Lelli Kostüme
      Fabian Bleisch Licht
      Ann-Christine Mecke Dramaturgie
      Alisa Hecke Künstlerische Mitarbeit
      Judith Bodenstein und Raphael Reher Produktion

      mit Werken unter anderem von Jean-Philippe Rameau, Franz Schubert, Pjotr Tschaikowsky, Johann Sebastian Bach, Leonard Cohen, Rufus Wainwright, Klaus Nomi und anderen