Warum immer bis 20 Uhr warten – und warum eigentlich immer aufs Wochenende? Sechs Konzerte, kompakt und konzentriert am Donnerstag ab 18.30 Uhr. Sechs große Werke, keine Unterbrechung. Zum Beispiel Mahler, Berlioz oder Strauss – und aus. Danach ist der Abend noch jung.

Abo Früher Abend – Vielfalt hoch sechs

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Konzerthausorchester Berlin, Elim Chan

      Kurzkonzert am frühen Abend

      Konzerthausorchester Berlin
      Elim Chan Dirigentin

      Hector Berlioz
      „Le Corsaire“ - Ouvertüre op. 21
      Nikolai Rimski-Korsakow
      „Scheherazade“ - Sinfonische Suite op. 35

    • Konzerthausorchester Berlin, Andris Poga

      Kurzkonzert am frühen Abend

      Konzerthausorchester Berlin
      Andris Poga Dirigent

      Richard Strauss
      „Ein Heldenleben“ - Tondichtung für großes Orchester op. 40

    • Konzerthausorchester Berlin, Pablo Heras-Casado

      Kurzkonzert am frühen Abend

      Konzerthausorchester Berlin
      Pablo Heras-Casado Dirigent

      Felix Mendelssohn Bartholdy
      „Das Märchen von der schönen Melusine“ - Konzertouvertüre F-Dur op. 32
      Robert Schumann
      Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 („Rheinische“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

      Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 2 c-Moll („Auferstehungssinfonie“)

      Konzerthausorchester Berlin
      Slowakischer Philharmonischer Chor
      Christoph Eschenbach Dirigent
      Marisol Montalvo Sopran
      Mihoko Fujimura Mezzosopran

      Gustav Mahler
      Sinfonie Nr. 2 c-Moll („Auferstehungssinfonie“)

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen