Ulrike Töppen

Mein Lieblingsort in Berlin

Einer der schönsten Orte ist für mich der Platz vor dem Bode-Museum in nächtlicher Dunkelheit, wenn das Leuchten der Laternen eine besondere Atmosphäre verbreitet.

Mein schönstes Konzerterlebnis

Es gibt viele Konzerte, an die ich besonders gern zurückdenke. Eines davon ist das Saison-Eröffnungskonzert im Jahr 1999. Neben der 9. Sinfonie von Dvorák stand die deutsche Erstaufführung von „Fujin Raijin“ des japanischen Komponisten Tokuhide Niimi auf dem Programm. Das Zusammenspiel von japanischer Trommel, europäischer Orgel und Orchester ergab einen außergewöhnlich stimmungsvollen Gesamteindruck aus Klängen, Licht und körperlicher Kraft.