Christoph Kulicke

Mein Lieblingsort in Berlin

Das Spreeufer vor der Alten Nationalgalerie ist ein außergewöhnlich schöner und noch dazu ein für Berlin sehr typischer Ort. Welch wunderbares Zusammenspiel von alter und neuer Architektur, Lastkähnen und Ausflugsschiffen, kulturinteressierten Touristen und übermüdetem Partyvolk, von Bewahrung und Veränderung!

Mein schönstes Konzerterlebnis

Anfang der neunziger Jahre führten wir das 1. Violinkonzert von Schostakowitsch mit dem norwegischen Geiger Arve Tellefsen auf. Ein bis dahin völlig unbekannter Solist spielte auf absolutem Weltklasseniveau! Neben der großen musikalischen Überraschung und der Freude über das phantastische Konzert war dieses Erlebnis ein eindringliches Beispiel für die Fragwürdigkeit des internationalen Musikbetriebs, der einen Hype um einige wenige Künstler aufbaut.