Ein amerikanisches Quartett mit ungarischen Wurzeln, eines aus Israel, eines aus der Stradivari-Stadt Cremona und ein hoch gepriesenes junges amerikanisches Ensemble sowie die deutschen Shootingstars vom Aris Quartett – das ist die Startaufstellung unserer Reihe „Streichquartett International“ in dieser Saison! Genießen Sie bei uns die ganz hohe Schule des Spiels zu viert mit Werken aus drei Jahrhunderten – auf vielfachen Wunsch jetzt als 5er-Serie.

Streichquartett International

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Quartetto di Cremona

      Quartetto di Cremona

      Anton Webern
      Langsamer Satz für Streichquartett
      Ottorino Respighi
      Streichquartett D-Dur
      Pause
      Ludwig van Beethoven
      Streichquartett Es-Dur op. 127

    • Takács Quartet

      Takács Quartet

      Joseph Haydn
      Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4 Hob III:34
      Dmitri Schostakowitsch
      Streichquartett Nr. 4 D-Dur op. 83
      Pause
      Johannes Brahms
      Streichquartett a-Moll op. 51 Nr. 2

    • Jerusalem Quartet

      Jerusalem Quartet

      Ludwig van Beethoven
      Streichquartett A-Dur op. 18 Nr. 5
      Claude Debussy
      Streichquartett g-Moll op. 10
      Pause
      Dmitri Schostakowitsch
      Streichquartett Nr. 2 A-Dur op. 68

    • Aris Quartett

      Aris Quartett

      Joseph Haydn
      Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 Hob III:78 („Sonnenaufgang“)
      Leoš Janáček
      Streichquartett Nr. 1 („Kreutzer-Sonate“)
      Pause
      Antonín Dvořák
      Streichquartett Nr. 13 G-Dur op. 106

    • Dover Quartet

      Dover Quartet

      Samuel Barber
      Streichquartett op. 11
      Felix Mendelssohn Bartholdy
      Vier Stücke für Streichquartett op. 81
      Pause
      Antonín Dvořák
      Streichquartett Nr. 14 As-Dur op. 105