Das Iván Fischer-Triple – dieses Mal mit Bartók, Dvořák, Strauss’ Zarathustra und einem Brückenschlag von Philip Glass zu Johann Sebastian Bach mit dem Chorwerk Ruhr

Abo Sonntags um Vier – Iván Fischer

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

      mit Augustin Hadelich, Artist in Residence

      Konzerthausorchester Berlin
      Iván Fischer Dirigent
      Augustin Hadelich Violine

      Antonín Dvořák
      Slawischer Tanz c-Moll op. 46 Nr. 7
      Antonín Dvořák
      Slawischer Tanz H-Dur op. 72 Nr. 1
      Antonín Dvořák
      Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53
      Pause
      Richard Strauss
      „Also sprach Zarathustra“ - Sinfonische Dichtung (nach Friedrich Nietzsche) op. 30

    • Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

      mit dem Chorwerk Ruhr und Solist*innen

      Konzerthausorchester Berlin
      Iván Fischer Dirigent
      ChorWerk Ruhr
      Anna-Lena Elbert Sopran
      Benjamin Glaubitz Tenor
      Krešimir Stražanac Bass

      Philip Glass
      „Facades“
      Johann Sebastian Bach
      „Herr, gehe nicht ins Gericht mit deinem Knecht“ - Kantate für Soli, Chor und Orchester BWV 105
      Pause
      Philip Glass
      „Passion of Ramakrishna“

    • Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

      mit Guy Braunstein

      Konzerthausorchester Berlin
      Iván Fischer Dirigent
      Guy Braunstein Violine

      Béla Bartók
      „Ungarische Bauernlieder“ für Orchester
      Antonín Dvořák
      „Rusalka Rhapsody“, für Violine und Orchester zusammengestellt und bearbeitet von Guy Braunstein
      Pause
      Antonín Dvořák
      Notturno für Streichorchester H-Dur op. 40
      Béla Bartók
      Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta Sz 106

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen