Sechs vielfältige Konzerte in einem Abo. Gefühle in all ihrer Widersprüchlichkeit. Ein Frühling, der den Winter mit betörender Gewalt austreibt. Eine Nacht, in der die Liebenden einander Geheimnisse offenbaren. Klänge aus der alten und der neuen Welt. Heldenhaftes und Romantisches. Rätselhafte Ferne und vertraute Nähe.

Abo Prime Time – Vielfalt hoch sechs (Sa)

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Konzerthausorchester Berlin, Joshua Weilerstein

      Konzerthausorchester Berlin
      Joshua Weilerstein Dirigent
      Ning Feng Violine

      Gideon Klein
      Partita für Streicher
      Samuel Barber
      Konzert für Violine und Orchester op. 14
      Pause
      Antonín Dvořák
      Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 („Aus der Neuen Welt“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz

      mit Augustin Hadelich, Artist in Residence

      Konzerthausorchester Berlin
      Joana Mallwitz Dirigentin
      Augustin Hadelich Violine

      Johannes Brahms
      Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
      Pause
      Ludwig van Beethoven
      Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

      Konzerthausorchester Berlin
      Christoph Eschenbach Dirigent
      Kian Soltani Violoncello

      Franz Schreker
      „Nachtstück“ - Zwischenspiel aus dem 3. Akt der Oper „Der ferne Klang“
      Edward Elgar
      Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
      Pause
      Franz Schreker
      „Valse lente“
      Franz Schreker
      „Romantische Suite“ für Orchester op. 14

    • Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz

      mit Yulianna Avdeeva

      Konzerthausorchester Berlin
      Joana Mallwitz Dirigentin
      Yulianna Avdeeva Klavier

      C. F. Kip Winger
      „Conversations with Nijinsky“
      Fryderyk Chopin
      Konzert für Klavier und Orchester e-Moll op. 11
      Pause
      Igor Strawinsky
      „Le sacre du printemps“ - Ballettmusik für Orchester

    • Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

      Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur

      Konzerthausorchester Berlin
      Christoph Eschenbach Dirigent

      Arnold Schönberg
      „Verklärte Nacht“ op. 4 (Fassung für Streichorchester)
      Pause
      Anton Bruckner
      Sinfonie Nr. 7 E-Dur

    • Konzerthausorchester Berlin, Joana Mallwitz

      mit Elisabeth Leonskaja

      Konzerthausorchester Berlin
      Joana Mallwitz Dirigentin
      Elisabeth Leonskaja Klavier

      Zoltán Kodály
      „Tänze aus Galánta“
      Edvard Grieg
      Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16
      Pause
      Antonín Dvořák
      „Die Mittagshexe“ - Sinfonische Dichtung op. 108
      Zoltán Kodály
      Suite aus der Musik zu dem Singspiel „Háry János“

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen