In diesem Abo stecken Lieblingswerke mit Lieblingsstellen, auf die man sich jedes Mal enorm freut: Vom Englischhorn-Solo in Dvořáks Neunter über stimmungsvolle Passagen in Bachs Weihnachtsoratorium bis zu Till Eulenspiegels prägnanten Themen und den herrlichen Melodien in Brahms’ Violinkonzert. Vielleicht kommen ja auch einige neue Favoriten hinzu!

Abo Prime Time – Große Momente

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Konzerthausorchester Berlin, Thomanerchor Leipzig

      Weihnachts-Oratorium BWV 248 (Teile I-III und VI)

      Konzerthausorchester Berlin
      Thomanerchor Leipzig
      Andreas Reize Dirigent
      Pia Davila Sopran
      Geneviève Tschumi Alt
      Tobias Hunger Tenor
      Padraic Rowan Bass

      Johann Sebastian Bach
      Weihnachts-Oratorium BWV 248 (Teile I-III und VI)

    • Konzerthausorchester Berlin, Hannu Lintu

      mit Leila Josefowicz

      Konzerthausorchester Berlin
      Hannu Lintu Dirigent
      Leila Josefowicz Violine

      Jean Sibelius
      Sinfonie Nr. 4 a-Moll op. 63
      Pause
      Alban Berg
      Konzert für Violine und Orchester („Dem Andenken eines Engels“)
      Alexander Skrjabin
      „Poème de l'extase“ op. 54

    • Konzerthausorchester Berlin, Yutaka Sado

      mit Iveta Apkalna (Organistin in Residence)

      Konzerthausorchester Berlin
      Yutaka Sado Dirigent
      Iveta Apkalna Orgel

      John Adams
      „The Chairman Dances“ - Foxtrott für Orchester
      Aaron Copland
      Sinfonie für Orgel und Orchester
      Pause
      Antonín Dvořák
      Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 („Aus der Neuen Welt“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

      mit Alina Pogostkina

      Konzerthausorchester Berlin
      Juraj Valčuha Dirigent
      Alina Pogostkina Violine

      Richard Strauss
      „Don Juan“ - Sinfonische Dichtung nach Nikolaus Lenau op. 20
      Erich Wolfgang Korngold
      Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
      Pause
      Anton Webern
      „Im Sommerwind“ - Idyll für großes Orchester
      Richard Strauss
      „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ - Sinfonische Dichtung op. 28

    • Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

      mit Tzimon Barto

      Konzerthausorchester Berlin
      Christoph Eschenbach Dirigent
      Tzimon Barto Klavier

      Christian Mason
      „An Ocean of Years“ (UA - Auftragswerk des Konzerthauses Berlin)
      George Gershwin
      Concerto in F für Klavier und Orchester
      Pause
      Johannes Brahms
      Klavierquartett g-Moll op. 25, für Orchester von Arnold Schönberg

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen