Echt alt und höchst lebendig: Wie mitreißend Musik des 18. und frühen 19. Jahrhunderts klingen kann, zeigt die Akademie für Alte Musik Berlin zusammen mit Solisten und dem RIAS Kammerchor in dieser Serie anhand von Werken der Herren Fasch, Bach, Hertel, Lully, Scarlatti, Telemann, Vivaldi, Wassenaer, Wranitzky, Mozart, Cherubini und Méhul.

Buchen Sie drei Konzerte im Großen Saal und ein Konzert im Kleinen Saal.

Akademie für Alte Musik Berlin

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Bernhard Forck Leitung und Violine
      Xenia Löffler Oboe

      Johann Friedrich Fasch
      Konzert für Violine, zwei Oboen, zwei Hörner, Streicher und Basso continuo F-Dur
      Georg Friedrich Händel
      Concerto grosso a-Moll op. 6 Nr. 4 HWV 322
      Carl Philipp Emanuel Bach
      Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo B-Dur Wq 164
      Pause
      Georg Friedrich Händel
      Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 6 HWV 324
      Johann Wilhelm Hertel
      Sinfonie für zwei Hörner, Streicher und Basso continuo G-Dur
      Carl Philipp Emanuel Bach
      Sinfonie G-Dur Wq 180

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Georg Kallweit Leitung und Violine
      Xenia Löffler Oboe

      Jean-Baptiste Lully
      Suite aus der Tragédie en musique „Phaëton“
      Alessandro Scarlatti
      Concerto grosso Nr. 5 d-Moll
      Carl Philipp Emanuel Bach
      Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo Es-Dur Wq 165
      Pause
      Georg Philipp Telemann
      Sinfonia melodica für zwei Oboen, Streicher und Basso continuo C-Dur
      Antonio Vivaldi
      Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo d-Moll op. 4 Nr. 8 RV 249
      Unico Wilhelm von Wassenaer
      Concerto armonico für Streicher und Basso continuo Nr. 5 f-Moll (früher G. B. Pergolesi zugeschrieben)

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Georg Kallweit Leitung und Violine
      Xenia Löffler Oboe

      Jean-Baptiste Lully
      Suite aus der Tragédie en musique „Phaëton“
      Alessandro Scarlatti
      Concerto grosso Nr. 5 d-Moll
      Carl Philipp Emanuel Bach
      Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo Es-Dur Wq 165
      Pause
      Georg Philipp Telemann
      Sinfonia melodica für zwei Oboen, Streicher und Basso continuo C-Dur
      Antonio Vivaldi
      Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo d-Moll op. 4 Nr. 8 RV 249
      Unico Wilhelm von Wassenaer
      Concerto armonico für Streicher und Basso continuo Nr. 5 f-Moll (früher G. B. Pergolesi zugeschrieben)

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Georg Kallweit Leitung und Violine
      Xenia Löffler Oboe

      Jean-Baptiste Lully
      Suite aus der Tragédie en musique „Phaëton“
      Alessandro Scarlatti
      Concerto grosso Nr. 5 d-Moll
      Carl Philipp Emanuel Bach
      Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo Es-Dur Wq 165
      Pause
      Georg Philipp Telemann
      Sinfonia melodica für zwei Oboen, Streicher und Basso continuo C-Dur
      Antonio Vivaldi
      Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo d-Moll op. 4 Nr. 8 RV 249
      Unico Wilhelm von Wassenaer
      Concerto armonico für Streicher und Basso continuo Nr. 5 f-Moll (früher G. B. Pergolesi zugeschrieben)

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Bernhard Forck Konzertmeister

      Paul Wranitzky
      Sinfonie c-Moll op. 31 („Grande symphonie caractéristique pour la paix avec la République Française“)
      Pause
      Wolfgang Amadeus Mozart
      Intrada zum Singspiel „Bastien und Bastienne“ KV 50
      Ludwig van Beethoven
      Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

    • Akademie für Alte Musik Berlin

      Akademie für Alte Musik Berlin
      Bernhard Forck Konzertmeister

      Luigi Cherubini
      Ouvertüre zur Oper „Medea“
      Étienne Nicolas Méhul
      Sinfonie Nr. 1 g-Moll
      Pause
      Ludwig van Beethoven
      Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Abo-Buchung