Jan Westermann

Solo-Schlagzeug
  • geboren in München
  • Orchestermitglied seit 2019

Jan Westermann hat in München bei Franz Bach, Peter Sadlo und Arnold F. Riedhammer studiert. Er war Stipendiat der Kurt-Sanderling-Akademie des Konzerthausorchesters. Vor seinem Eintritt ins Konzerthausorchester sammelte er Erfahrungen in renommierten Orchestern in ganz Deutschland. Er ist mit dem Schlagzeugensemble Sadlo and Friends aufgetreten und hat in der Konzerthaus-Reihe Hope@9PM sowie mit dem Horenstein Ensemble musiziert. Jan Westermanns persönliches Interesse gilt der reizvollen Verbindung von Percussion und Elektronik. Für Clubs und andere Orte entwickelt er individuell passende Programme.

 

Was ist für Dich besonders reizvoll daran, Schlagzeuger zu sein?

Als Schlagzeuger hat man ein unglaublich umfangreiches, sehr vielfältiges Instrumentarium und dadurch auch eine enorme stilistische Bandbreite. Die Palette reicht von rein geräuschhaften Instrumenten über die klassischen Fellinstrumente wie der Kleinen Trommel bis zu Melodieinstrumenten wie Xylophon, Marimba und Vibraphon, für die mittlerweile auch ein reiches Solo- und Kammermusikrepertoire existiert. Im Orchester kommt das Schlagzeug zwar – je nach Epoche – nicht so durchgängig wie die anderen Instrumente zum Einsatz, dafür aber häufig an einschneidenden, bedeutenden Stellen eines Werks.

Welche*r Komponist*in inspiriert Dich besonders?

Eine kleine Auswahl meiner Favoriten: Bach, Brahms, Mahler, Ravel, Debussy, Schostakowitsch und Steve Reich.

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen