In der Welt der klassischen Musik sind viele junge Musikerinnen und Musiker "alte Hasen" in ihrem Metier – und haben meistens von Kindheit an Wettbewerbssiege und Auszeichnungen gesammelt. In dieser Saison gehören zu den in dieser Reihe Vorgestellten Pianist Seong-Jin Cho, Schlagzeuger Simone Rubino und Yubeen Kim, Solo-Flötist des Konzerthausorchesters Berlin.

Ausgezeichnet!

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Konzerthausorchester Berlin, Michael Sanderling

      mit Noa Wildschut

      Konzerthausorchester Berlin
      Michael Sanderling Dirigent
      Noa Wildschut Violine

      Wolfgang Amadeus Mozart
      Konzert für Violine und Orchester D-Dur KV 218
      Pause
      Anton Bruckner
      Sinfonie Nr. 4 Es-Dur („Romantische“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Maxim Emelyanchev

      mit Yubeen Kim

      Konzerthausorchester Berlin
      Maxim Emelyanychev Dirigent
      Yubeen Kim Flöte

      Felix Mendelssohn Bartholdy
      „Das Märchen von der schönen Melusine“ - Konzertouvertüre F-Dur op. 32
      Wolfgang Amadeus Mozart
      Konzert für Flöte und Orchester D-Dur KV 314
      Pause
      Ludwig van Beethoven
      Ouvertüre zum Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ C-Dur op. 43
      Joseph Haydn
      Sinfonie Nr. 103 Es-Dur Hob I:103 („Mit dem Paukenwirbel“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Michael Sanderling

      mit Simone Rubino

      Konzerthausorchester Berlin
      Michael Sanderling Dirigent
      Simone Rubino Schlagzeug

      Keiko Abe
      „Prism Rhapsody“ - Konzert für Marimba und Orchester
      Pause
      Pjotr Tschaikowsky
      Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 („Pathétique“)

    • Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

      mit Seong-Jin Cho

      Konzerthausorchester Berlin
      Juraj Valčuha Dirigent
      Seong-Jin Cho Klavier

      György Ligeti
      „Concert românesc“
      Franz Liszt
      Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 A-Dur
      Pause
      Béla Bartók
      Tanzsuite für Orchester
      Maurice Ravel
      „La Valse“ - Poème choréographique für Orchester

    • Kremerata Baltica, Mirga Gražinytė-Tyla

      mit Gidon Kremer, Lucas Debargue und Sergei Nakariakov

      Kremerata Baltica
      Mirga Gražinytė-Tyla Leitung
      Gidon Kremer Violine
      Lucas Debargue Klavier
      Sergei Nakariakov Trompete

      Franz Schubert
      Polonaise für Violine und kleines Orchester B-Dur D 580
      Mieczysław Weinberg
      Sinfonie Nr. 2 op. 30
      Pause
      Dmitri Schostakowitsch
      Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 c-Moll op. 35
      Leonid Desyatnikov
      Musik zum Film „Target“ für Violine, Trompete, Klavier und Streicher

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen