Wir freuen uns, in dieser Saison den isländischen Pianisten Víkingur Ólafsson als Artist in Residence am Haus zu begrüßen – mit zwei Soloprogrammen, von denen eines Johann Sebastian Bach gewidmet ist, für einen Abend mit dem schwedischen Klarinettisten Martin Fröst sowie als Solist mit dem Iceland Symphony Orchestra und dem Konzerthausorchester.

Artistisch mit Víkingur Ólafsson

Folgende Konzerttermine und Wochentage stehen zur Auswahl:

    • Víkingur Ólafsson, Martin Fröst

      Haus-Konzert

      Martin Fröst Klarinette
      Víkingur Ólafsson Klavier

      Francis Poulenc
      Sonate für Klarinette und Klavier
      Nordische Tänze - Ausgewählte schwedische und isländische Volkstänze, für Klarinette und Klavier bearbeitet von Martin Fröst und Vikingur Olafsson
      Béla Bartók
      Rumänische Volkstänze, für Klarinette und Klavier bearbeitet von Jonas Dominique
      Johannes Brahms
      Ausgewählte Ungarische Tänze, für Klarinette und Klavier bearbeitet von Göran Fröst
      Pause
      Johannes Brahms
      Drei Lieder, für Klarinette und Klavier bearbeitet von Martin Fröst und Roland Pöntinen („Wie Melodien zieht es mir“ op. 105 Nr. 1, „Mädchenlied“ op. 107 Nr. 5, „Vergebliches Ständchen“ op. 84 Nr. 5)
      Johannes Brahms
      Sonate für Klarinette und Klavier Es-Dur op. 120 Nr. 2