Young Euro Classic 2020

vom 24.07. bis 10.08.2020

Auch in seinem 21. Jahr ist Young Euro Classic voller Energie und Schwung dabei, die besten Jugendorchester der Welt nach Berlin zu holen! Denn das vom Publikum wie von den Orchestern heiß geliebte Festival kann 2020 einmal mehr mit vielen neuen Namen aufwarten: Von Usbekistan bis Uruguay – aus aller Welt kommen die Jugendorchester, die erstmals im Berliner Konzerthaus auftreten. Und ein noch ganz junges Orchester aus Südeuropa, das Greek Youth Symphony Orchestra, eröffnet das Festival am 24. Juli 2020.

In aller Welt entstehen neue Jugendorchester – und sie treffen sich bei Young Euro Classic. Nach den USA und China im vergangenen Jahr ist nunmehr Russland an der Reihe: Das Nationale Russische Jugend-Symphonieorchester, erst 2018 gegründet, verspricht brillante Solisten und packenden Orchesterklang. Ganz andere Töne dürften beim Auftritt des jungen Orchesters aus der kubanischen Hauptstadt Havanna zu hören sein – genauso wie beim Tbilisi Youth Orchestra aus Georgien oder dem Ensemble Jong Metropole aus den Niederlanden, das Symphonic Jazz im Gepäck hat. Überhaupt ist Europa mit Spanien und Portugal, Österreich und dem Orkester Norden in vielen Facetten vertreten – allen voran der beste Botschafter der Europäischen Union: das European Union Youth Orchestra als krönender Abschluss am 10. August.

Die Programme gehen ins Ohr und zu Herzen: Große Symphonik von Berlioz, Dvořák, Rachmaninow und Strawinsky steht neben einer Vielzahl von Erstaufführungen und Kompositionen aus den Heimatländern der Orchester. Und was ist mit Beethoven? Der Jubilar, bei Young Euro Classic bereits 2019 mit einem Zyklus aller Symphonien gefeiert, ist diesmal nur mit wenigen, aber besonders hochkarätigen Interpretationen vertreten. So verbindet sich beim Schleswig-Holstein Festival Orchestra jugendliches Temperament mit der Beethoven-Erfahrung von Altmeister David Zinman. Und beim Bundesjugendorchester, erweitert durch den Weltjugendchor, steht der gefeierte chinesische Komponist Tan Dun für die Neunte selbst am Pult – Ost und West vereinen sich in Schillers „Ode an die Freude“!

Eine Veranstaltung vom Deutschen Freundeskreis europäischer Jugendorchester e.V.

Alle Termine

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen