Stefan Mathes

  • geboren in Berlin
  • Orchestermitglied seit 2002

Stefan Mathes studierte in Berlin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler. Bevor er ins Konzerthausorchester eintrat, spielte er im Staatsorchester Frankfurt/Oder und war stellvertretender Solo-Kontrabassist der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz.

Was würdest Du machen, wenn Du nicht Musiker geworden wärst?

Wie viele Jungen wollte ich Profifußballer werden. Dazu hätte es wahrscheinlich nicht gereicht, und ich hätte einen medizinischen Beruf ergriffen.

Gibt es ein anderes Instrument als Dein eigenes, das Du gerne beherrschen würdest?

Oh ja, ich würde gerne Gitarre spielen können, damit ich mich im Jazz, Rock oder Blues mit einem Melodieinstrument bewegen kann.

Welche*r Komponist*in inspiriert Dich besonders?

Da ich im klassischen Bereich großer Fan von Barock-, aber auch romantischer Musik bin, liebe ich Johann Sebastian Bach und die Werke von Richard Wagner. Beide haben in ihrer Zeit unglaubliche Musik geschrieben.

Gibt es eine musikalische oder humanistische Persönlichkeit, die Dich tief beeindruckt hat?

Als humanistische Persönlichkeit verehre ich Nelson Mandela besonders, und bei den Musikern der Neuzeit ist neben manch anderen Sting für mich einer der ganz Großen!

Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel