Bernhard Plagg

  • geboren in Mals (Südtirol)
  • Orchestermitglied seit 2016
  • Kammermusik am Konzerthaus Berlin: Konzerthaus Brass Berlin

Bernhard Plagg studierte am Vorarlberger Landeskonservatorium, am Mozarteum Salzburg bei Johann Gansch und Andreas Öttl sowie der Berliner Universität der Künste bei Gábor Tarkövi. Er war Stipendiat der Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper in München und Mitglied im Gustav-Mahler Jugendorchester. Vor seinem Eintritt ins Konzerthausorchester war er Wechseltrompeter an der Staatsphilharmonie Nürnberg und Solotrompeter der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford.

Was würdest Du machen, wenn Du nicht Musiker geworden wärst?

Mir war sehr schnell klar, dass ich Musiker werden möchte, da gab es keine Diskussion. Ich stand allerdings auch schon mit drei Jahren auf Skiern, und heute bewundere ich die großen Skistars aus Südtirol wie zum Beispiel Dominik Paris – er war am Oberschulzentrum meines Heimatorts in meiner Parallelklasse. Wenn ich sehe, wie die Sportler „die Streif“ runterrasen, beeindruckt mich das schwer. Hätte mich die Musik nicht schon so früh gepackt, wäre ich heute vielleicht Skirennfahrer. 

Gibt es ein anderes Instrument als Dein eigenes, das Du gerne beherrschen würdest?

Das Horn! In seiner Stimme kommen immer wieder wunderschöne Melodien vor. Würde ich dieses Instrument beherrschen, wäre es mein Traum, inmitten eines Orchesters eines der großen lyrischen Hornsoli zu spielen. 

Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel