The Knights, Avi Avital

The Knights Eric JacobsenConductor Avi AvitalMandoline
Jean-Féry Rebel „Le Cahos“ aus „Les Éléments“ Thomas Adès Three Studies from Couperin Jean-Philippe Rameau Ouvertüre zur Tragédie lyrique „Zoroastre“ Johann Sebastian Bach Konzert für Cembalo, Streicher und Basso continuo d-Moll BWV 1052, für Mandoline und Streicher bearbeitet von Avi Avital Pause Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 sowie Bearbeitungen und originale Musik aus dem Mittleren Osten, vom Balkan und aus der Klezmer-Tradition


Geiger der eine, Cellist und Dirigent der andere: Die New Yorker Brüder Colin und Eric Jacobsen spielen mit ihrem aus dem eigenen Freundeskreis hervorgegangenen Kammerorchester-Kollektiv „The Knights“ Alte Musik so lebendig, als sei sie grade geschrieben worden und Neue Musik mit großer Selbstverständlichkeit und Vertrautheit. Die Mitglieder sind durchweg hervorragende Musikerinnen und Musiker, „ständig auf der Suche nach neuen Herangehensweisen und Interpreten“ – und „serious about having fun“! Diese künstlerische Philosophie und Offenheit der „Knights“ teilt der charismatische israelische Mandolinist Avi Avital. Als Solist gesellt er sich mit der Bearbeitung eines Bachschen Cembalokonzerts sowie mit Musik aus dem Mittleren Osten, der Klezmer-Tradition und vom Balkan zu ihnen.

Listen in!

Liked what you've just read about this concert? Would you like to listen into what it actually sounds like? In collaboration with our partner idagio we offer you audio samples. Follow us at konzerthaus.de/idagio and discover a lot more playlists.

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Find out more