Sonderkonzert mit Víkingur Ólafsson

Konzerthausorchester Berlin Pablo Heras-Casado Conductor Víkingur Ólafsson Piano
Robert Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 Robert Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Der isländische Pianist Víkingur Ólafsson wurde 2019/20 als Artist in Residence von unserem Publikum bei jedem Auftritt vor ausverkauften Saal gefeiert. Nun ist er kurzfristig zurück am Gendarmenmarkt, um an drei Konzertabenden einiges von jener Musik zu spielen, die die Pandemie im Frühjahr 2020 so plötzlich vom Spielplan gefegt hat. An diesem Abend ist Víkingur als Solist mit Schumanns einzigem Klavierkonzert zu hören. Es ist das erste bedeutende romantische Werk dieser Gattung, wurde von Anfang an vom Publikum geliebt und gilt bis heute als eines der schönsten überhaupt. Im Anschluss erklingt die zweite Sinfonie des Komponisten, den während der Entstehung im Winter 1845/46 bereits Depressionen und Angstzustände peinigten. Beim Komponieren fand Schumann einigermaßen Frieden, es wurde zu einem „Widerstand des Geistes, durch den ich meinen Zustand zu bekämpfen suchte“. Dem Werk hört man die inneren Kämpfe nicht an. Sein Freund Felix Mendelssohn leitete die Uraufführung im Leipziger Gewandhaus, bei uns steht Pablo Heras-Casado am Pult.

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Learn more




Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel