Orgelstunde zur Schostakowitsch-Hommage

mit Martin Schmeding (Leipzig)
Martin Schmeding Organ
Johann Sebastian Bach Passacaglia c-Moll BWV 582 Christian Præstholm „Danse macabre“ op. 26 (2015) Dmitri Schostakowitsch Passacaglia für Orgel aus der Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ op. 29 György Ligeti „Hungarian Rock“ - Chaconne für Cembalo (Orgel) Sofia Gubaidulina „Hell und Dunkel“ César Franck Choral h-Moll Sergej Prokofjew Toccata d-Moll op. 11, für Orgel übertragen von Jean Guillou Max Reger Suite Nr. 1 e-Moll op. 16 („Den Manen Johann Sebastian Bachs“)


Leider musste Organist Daniel Zaretsky seine Beteiligung an unserer Schostakowitsch-Hommage wegen der nach Beginn des Krieges in der Ukraine verhängten Flugverbote beider Seiten kurzfristig absagen. Wir werden sein Konzert im Herbst 2023 nachholen. Martin Schmeding springt für seinen Petersburger Kollegen ein.

Neben der bekannten Passacaglia aus der Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ als einzigem Originalwerk Schostakowitschs für Orgel und und einschlägigen Werken von Bach und Reger erklingen weitere Ostinato-Kompositionen aus Vergangenheit und Gegenwart. Dazu kommen Stücke, die sich in eindrücklicher Weise musikalisch mit Tod und Leben, Krieg und Frieden befassen.

  • Unterstützt von

  • Medienpartner

Listen in!

Liked what you've just read about this concert? Would you like to listen into what it actually sounds like? In collaboration with our partner idagio we offer you audio samples. You can als browse, listen and discover more than 2 million tracks at no cost with IDAGIO Free.

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Learn more




Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel