Open your ears

Cadavre exquis - Ein Melodram (Uraufführung)
ab 16 Jahre There are different junior programs for each age group. We consider very carefully which ones are suitable for a certain age. Therefore we kindly ask you to follow our age recommendation. Margarete Huber, Daniel GlogerStimme Oliver UrbanskiSprecher Josa GerhardViola Cosima GerhardtCello Miguel Pérez IñestaClarinet Robin HaywardTuba Matthias EnglerPercussion Christine MellichHost / Presenter
mit Werken von Berliner Jugendlichen, Antye Greie-Ripatti, Neo Hülcker/Elisabeth R. Hager, Gordon Kampe, Antje Vowinckel


Für das diesjährige Open your ears-Projekt steht das wunderbar verschmitzte Spiel Cadavre exquis der Surrealisten, allen voran André Breton, Pate. In diesem Spiel geht es darum, einen Satz oder eine Zeichnung durch mehrere Personen konstruieren zu lassen, ohne dass ein jeder Mitspieler von der jeweils vorhergehenden Arbeit Kenntnis erlangt. Das klassische Beispiel, das diesem künstlerischen Vergnügen seinen Namen gab, bildet den ersten Teil eines auf diese Weise gewonnenen Satzes: „Le cadavre-exquis-boira-le-vin-nouveau." (Der köstliche-Leichnam-wird-den-neuen-Wein-trinken.) Wir wollen dieses der surrealistischen Ästhetik und Denkart entliehene Prinzip auf Musik und Text übertragen und ein Melodram für Konzertsaal und Radio in fünf Teilen entstehen lassen. Dabei geht es sowohl um kollektive Erfahrung als auch um einen gemeinsamen Umgang mit dem klingenden Ergebnis; beides soll die Spielfreude der Surrealisten mit individuell zur Verfügung stehenden Mitteln widerspiegeln. Und natürlich besteht der Reiz des entstehenden Melodrams auch in den sich zeigenden Zufällen und dem Gespanntsein aller individuell Beteiligten auf das gesamte Resultat. Denn dieses wird sich dem Kollektiv erst am Tag der Uraufführung offenbaren...

Einführungen für Kurse und Schülergruppen durch ein musikpädagogisches Team nach individueller Terminabsprache in der jeweiligen Schule/Hochschule.

Deutschlandfunk Kultur macht einen Mitschnitt des Konzerts, der am 06. April 2018 ab 00:05 Uhr gesendet wird.

  • In Kooperation mit dem Deutschlandfunk Kultur

Venue plan 360° view