„Ohren für Neues“ – Konzert mit Preisverleihung des Dwight und Ursula Mamlokpreises für Interpret:innen zeitgenössischer Musik

Bayona Ensemble mit Daniel Bondía Oboe Azra Ramic Clarinet Alma Olite Violin Maria Moros Viola Camille Sublet Piano Eros Jaca Violoncello und künstlerische Leitung Leonie Klein Percussion
Ursula Mamlok Fünf Phantasiestücke Ursula Mamlok Rhapsody für Klarinette, Viola und Klavier Jürg Wyttenbach Una chica en Nirvana (für singende Klarinettistin) Gabriel Erkoreka Dipolo II Sara Glojnarić Tether Ursula Mamlok Variations and Interludes (UA) Dai Fujikura Chirping Bird (UA) Péter Eötvös Thunder


OHREN FÜR NEUES

Das Ensemble Bayona aus Spanien und der Schweiz musiziert auf internationalem Niveau und möchte mit interdisziplinären Konzerten ihrem Konzertpublikum die Augen und Ohren für neue Hörerfahrungen öffnen. Für ihre Pionierarbeit wurde das Ensemble vielfach ausgezeichnet – 2020 mit dem Preis der Mamlokstiftung für Interpretation zeitgenössischer Musik.

Leonie Klein ist Schlagzeugerin. Wenn sie auftritt, schwingt die Bühne zwischen "Donnerwetter" und feinziselierten, filigranen Klängen. 2018 ist ihre Debüt-CD „gathering thunders" erschienen. Die junge Schlagzeugerin Leonie Klein gibt mit atemberaubender Virtuosität in ihren Interpretationen jedem einzelnen Werk ein einzigartiges Profil. Sie wurde 2020 mit dem Solistinnenpreis der Mamlokstiftung ausgezeichnet.

Venue plan 360° view

Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel