Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

mit Lucas & Arthur Jussen, Artists in Residence
Konzerthausorchester Berlin Iván Fischer Conductor Lucas & Arthur Jussen Piano Meret Becker Actress Constantin Lücke Actor Barbara Krabbe Actress Augustin Sturm Actor Raphael Eichberg Actor
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365 Pause Georg Benda „Medea“ - Melodram in einem Akt (Libretto: Friedrich Wilhelm Gotter)


Unsere Artists in Residence Lucas & Arthur Jussen sind wieder da – mit Ehrendirigent Iván Fischer und dem Konzerthausorchester Berlin musizieren die niederländischen Brüder das einzige Konzert, das Mozart für zwei Klaviere geschrieben hat – und zwar gegen Ende der 1770er für sich und seine Schwester. Ein von Mozart geschätzter Komponist war Georg Benda. Er widmet sich der über die Epochen hinweg oft erzählten antiken Geschichte um Medea, die Zauberin von Kolchis, die leider nie ein gutes Ende nimmt. Mit seinem einaktigen Melodram, das auf das Konzert für zwei Klaviere folgt, traf er 1775 voll den Geschmack der Zeit – es wurde einer der größten Erfolge im deutschen Musiktheater des späten 18. Jahrhunderts. Die fünf Rollen sind Sprechrollen, Schauspielerin Meret Becker ist als Medea besetzt.

In der Podcast-Serie „Zwei Flügel, eine Meinung" sprechen Arthur und Lucas Jussen mit unserer stellvertretenden Programmdirektorin Dorothee Kalbhenn über die Musik ihrer Konzerte. In der aktuellen Folge geht es um Mozart, das Reisen und eine vergessene Starpianistin: www.konzerthaus.de/de/artist-in-residence#zwei-fluegel

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Learn more




Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel