Konzerthausorchester Berlin, Andris Poga

mit Pablo Ferrández
Konzerthausorchester Berlin Andris Poga Conductor Pablo Ferrandez Cello
Dmitri Schostakowitsch Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 126 Pause Richard Strauss „Ein Heldenleben“ - Tondichtung für großes Orchester op. 40


Zum Debüt des lettischen Dirigenten Andris Poga beim Konzerthausorchester Berlin steht Richard Strauss' „Ein Heldenleben“ auf dem Programm. Wer lieber nicht über vertonte Stationen eines Kriegerdaseins sinnieren oder gar einen autobiographischen Zusammenhang mit dem Leben des Herrn Strauss herstellen möchte, kann sich stattdessen voll und ganz darauf konzentrieren, was die Musiker*innen im riesig besetzten Orchester musikalisch so alles veranstalten. Ein wenig Heldenmut muss auch der spanische Cellist Pablo Ferrandez zeigen, der als Solist zuvor Dmitri Schostakowitschs elegisches zweites Cellokonzert von 1966 spielt. Wie alle seine Werke für dieses Instrument schrieb er es nämlich für einen höchst anspruchsvollen Freund, den Jahrhundertcellisten „Slawa“ Rostopowitsch.

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Learn more




Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel