Bach & Baltics

Iveta Apkalna und Kremerata Baltica
Kremerata Baltica Iveta Apkalna Organ
Johann Sebastian Bach Pièce d’Orgue G-Dur BWV 572 Peteris Vasks „Hymnus“ für Orgel solo Johann Sebastian Bach Chaconne aus der Partita für Violine solo d-Moll BWV 1004, für Streichorchester bearbeitet von Gidon Kremer auf Basis der Klavierbearbeitung von Ferruccio Busoni Marģeris Zariņš „Concerto innocente“ für Orgel und Kammerorchester, 1. Satz (Allegro gaio) Ēriks Ešenvalds „Okeāna balss“ („Stimme des Ozeans“) - Konzert für Orgel und Streichorchester


Gidon Kremer, dem unsere diesjährige Hommage gewidmet ist, fördert Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus den baltischen Ländern weit über sein Ensemble Kremerata Baltica hinaus. Er unterstützt auch seit vielen Jahren junge Komponistinnen und Komponisten. Die lettische Organistin Iveta Apkalna war letztes Jahr mit dem Konzerthausorchester auf Baltikum-Tour und ist an unserer Jehmlich-Orgel seit dem Baltikum-Festival ganz zu Hause. Allein und mit der Kremerata Baltica spielt sie Werke Johann Sebastian Bachs sowie der Letten Zarinš (1910 – 1993), Vasks (*1946) und Ešenvalds (*1977).

  • Medienpartner

Listen in!

Liked what you've just read about this concert? Would you like to listen into what it actually sounds like? In collaboration with our partner idagio we offer you audio samples. Follow us at konzerthaus.de/idagio and discover a lot more playlists.

Konzerthaus card

Join now!

My Konzerthaus simply offers you more! Become a member for free and you can save or share your personal watch list, for example.

Find out more