Presseinfo: Open Air-Konzert am Gendarmenmarkt

Christoph Eschenbach dirigiert das Konzerthausorchester Berlin mit Beethovens Fünfter auf der Freitreppe

Sonnabend, den 20. und Sonntag, den 21. Juni 2020 jeweils um 18.00 Uhr, kostenloser Eintritt mit Voranmeldung

Nach 15 Wochen wieder vereint: Chefdirigent Christoph Eschenbach und das Konzerthausorchester Berlin musizieren zum Ende der Saison 2019/20 umsonst, draußen und passend zum Beethoven-Jahr dessen fünfte Sinfonie. Nach vielen Online-Aktionen und einem Gastspiel in Dortmund freuen sich die Orchestermusiker*innen ganz besonders darauf, vor der Sommerpause noch zweimal am eigenen Haus für ihr Berliner Publikum spielen zu dürfen. Das stimmungsvolle Open Air auf dem Gendarmenmarkt mit seinem Ensemble aus den beiden Domen und dem Konzerthaus ist ein Geschenk an alle, die in den letzten Monaten live gespielte sinfonische Musik vermisst haben.

Intendant Sebastian Nordmann:
„Unsere Freude ist riesig, nach 15 Wochen Online-Programm und einem Gastspiel in Dortmund nun zum Ende der Saison doch noch zwei Konzerte live vor unserem eigenen Publikum zu spielen – gemeinsam mit Chefdirigent Christoph Eschenbach vor der Kulisse des wunderbaren Gendarmenmarkt-Panoramas.“

Chefdirigent Christoph Eschenbach:
„Ich bin überglücklich, nach dieser langen Zeit wieder mit meinem Konzerthausorchester vereint zu sein. In dieser Zeit ist es mir ein besonders starkes Bedürfnis, den Menschen durch Musik Trost, Stärkung und Freude zu bringen. Angesichts der existenziellen Fragen und Nöte dieser Monate bietet sich im Beethoven-Jahr nichts so sehr zur Aufführung an wie seine fünfte Sinfonie, die viele unter dem Beinamen ‚Schicksalssinfonie‘ kennen.“

Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa:
„Wir versuchen, unter immer noch schwierigen Bedingungen, Pandemieeindämmung und kulturelles Leben zu verbinden. Mit guten Schutzkonzepten probieren wir Formate wie dieses Open Air-Konzert aus, das die Corona-Bedingungen berücksichtigt. Ich freue mich sehr, dass das Konzerthaus Berlin mit dieser Initiative vorangeht.“

Auf der Freitreppe zum Gendarmenmarkt wird eine Bühne errichtet, die Dirigent und Musiker*innen selbstverständlich ausreichend Platz bietet, alle Sicherheitsvorgaben einzuhalten. Das Publikum verteilt sich entsprechend der geltenden Regelungen zum Mindestabstand auf dem Platz.

Die Platzkapazität ist begrenzt. Kostenlose Tickets für den Gendarmenmarkt müssen online vorbestellt werden.

­

Finale des Bach-Projekts

Das Bach-Projekt mit sechs hervorragenden Berliner Geigerinnen, die Bachs sechs Partiten und Sonaten für Violine solo im leeren Großen Saal spielen, geht ins Finale. Im letzten Teil am 11. Juni um 21.00 Uhr musiziert unsere Erste Konzertmeisterin Suyoen Kim die Partita Nr. 3 E-Dur BWV 1006. Die bisher gestreamten Teile mit Viviane Hagner, Sayako Kusaka, Carolin Widmann, Veronika Eberle und Midori Seiler bleiben online zum Nachhören. Hier geht es zum Stream.

Redirect

For this event, you will not receive tickets through our webshop. You will therefore be redirected to an external page of the organizer. If you have any not completed bookings on konzerthaus.de, they will be dissolved after 20 minutes.

Cancel