Verleihung des OPUS KLASSIK 2019

moderiert von Thomas Gottschalk
Konzerthausorchester Berlin Thomas Gottschalk Moderation Christoph Eschenbach Dirigent Andreas Ottensamer Klarinette Sol Gabetta Violoncello Anneleen Lenaerts Harfe Nadine Sierra Sopran Klaus Florian Vogt Tenor Christian Gerhaher Bariton Igor Levit Klavier Konstantin Reinfeld Mundharmonika
Erich Wolfgang Korngold Titelmelodie aus der Filmmusik zu „Captain Blood“ (USA 1935) Leonard Bernstein „Somewhere“ aus dem Musical „West Side Story“ Carl Maria von Weber 3. Satz aus dem Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll op. 73 Ludwig van Beethoven 1. Satz aus der Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2 („Mondscheinsonate“) Richard Wagner „Morgendlich leuchtend im rosigen Schein“ aus „Die Meistersinger“ Nino Rota Der Pate (Auszug) Pause Robert Schumann „Sehnsucht nach der Waldgegend“ und „Lust der Sturmnacht“ Camille Saint-Saens 2. Satz aus dem Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 d-Moll op. 119 Béla Bartók Rumänischer Tanz Hector Berlioz Marche hongroise („Rákóczi-Marsch“) aus „Le Damnation de Faust“ op. 24


Unter den Stars, die zur zweiten Verleihung des OPUS KLASSIK unsere Freitreppe erklimmen, sind Cellistin Sol Gabetta, Harfenistin Anneleen Lenaerts, Klarinettist Andreas Ottensamer, Sopranistin Nadine Sierra, Tenor Klaus Florian Vogt und viele weitere – ein „Who is who“ der Klassikszene. Auch ungewöhnliche preisgekrönte Projekte kommen auf die Bühne im Großen Saal: Konstantin Reinfeld und Benyamin Nuss haben sich in der Besetzung Mundharmonika und Klavier zusammengetan. Wir freuen uns besonders, dass unser aktueller Artist in Residence am Konzerthaus Berlin, Víkingur Ólafsson, für seine Bach-CD in der Kategorie „Solistische Einspielung/Klavier“ ausgezeichnet wird.

Das Konzerthausorchester Berlin unter der Leitung seines Chefdirigenten Christoph Eschenbach begleitet die Ausgezeichneten, durch die zweistündige Verleihung führt Thomas Gottschalk. Neben musikalischem Programm mit Preisträgerinnen und Preisträgern gehört eine Gala mit Empfang zum Abend. Eintrittskarten gelten auch für den festlichen Abschluss – die große OPUS KLASSIK NACHT. Das ZDF strahlt die Preisverleihung zeitversetzt am 13. Oktober um 22.15 Uhr aus.

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen