The Sounds of Berlin hybrid

Live – hybrid – interaktiv aus dem Konzerthaus Berlin
Ipek İpekçioğlu Elektronik Ronith Mues Harfe Jan Westermann Schlagzeug Shelly Kupferberg Moderation


Hören Sie mit uns genauer hin, wie Berlin klingt – am letzten Tag des viertägigen Festivals „The Sounds of Berlin“ im Livestream im hybriden Raum: Vor Ort in drei zusammengeschalteten, wechselseitig sichtbaren HUBs sowie auf den Konzerthaus-Kanälen von YouTube und twitch. Per App reaction.link können Sie Reaktionen, Kommentare oder Fragen in den Stream senden und damit Teil unserer interaktiven Sounds-of-Berlin-Community werden.

Im HUB Werner-Otto-Saal kommen die Improvisationen zur grafischen Videopartitur des Künstlers Florian Japp von DJ, Produzentin, Kuratorin und Queer-Aktivistin İpek İpekçioğlu sowie zwei Mitgliedern des Konzerthausorchesters Berlin, Solo-Harfen Ronith Mues und Solo-Schlagzeuger Jan Westermann. İpek İpekçioğlu, in Deutschland geboren und in Berlin und Istanbul lebend, mischt traditionelle Musik des Mittleren Ostens und Anatoliens auf einzigartige Weise mit elektronischem Sound. Als DJ IPEK gilt sie als eine der beliebtesten und facettenreichsten DJs der Berliner Clubszenen und wird in den nightlife spots der Welt als „Queen of Eklektik BerlinIstan“ gefeiert.

Saalplan 360° Ansicht
Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen