Rezital mit Sir András Schiff

Artist in Residence
Sir András Schiff Hammerklavier
Franz Schubert Sonate a-Moll D 845 Franz Schubert Sonate D-Dur D 850 Pause Franz Schubert Sonate G-Dur D 894


Für das erste Konzert seiner Residency gehört die Bühne ganz Sir András Schiff – und Franz Schubert. Nicht für die allerletzten drei Klaviersonaten aus Schuberts Todesjahr 1828 nimmt der Pianist Platz am Hammerklavier, sondern für die seltener als diese gespielte Sonaten-Trias aus den Jahren 1825 und 1826. Was das Spiel auf historischen Instrumenten angeht, hat sich Schiff einmal einen „langsamen Konvertiten“ genannt und nur sehr selektiv dafür entschieden. Eine der Möglichkeiten, ihn auf einem ausgezeichnet restaurierten historischen Flügel zu hören, besteht in diesem Konzert. Seit einigen Jahren besitzt unser Artist in Residence nämlich ein Hammerklavier aus der Zeit um 1820, das aus der Wiener Werkstatt von Franz Brodmann stammt. Es steht als Dauerleihgabe im Bonner Beethoven Haus und reist nun mit dem Künstler an, um Klangkultur und intime Atmosphäre der Schubertiaden in den Kleinen Saal zu bringen – bei diesen zwanglosen Zusammenkünften musikbegeisterter Freunde Schuberts erklangen auch die heute gespielten Sonaten.

  • Der Artist in Residence wird präsentiert von 50Hertz

  • Medienpartner ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • Medienpartner ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren