Preisträgerkonzert des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs

im Fach Violoncello und Orgel
Konzerthausorchester Berlin Corinna Niemeyer Dirigentin
Felix Mendelssohn Bartholdy Ouvertüre zu „Ruy Blas“ c-Moll op. 95 Werke für Orgel solo aus dem Repertoire der Preisträgerinnen und Preisträger Christian Jost „lautlos II“ für Violoncello solo (UA, Auftragswerk Wettbewerb) José María Sánchez-Verdú „LAR II“ für Orgel solo (UA, Auftragswerk Wettbewerb) Marc David Ferrum „G I T T E R für Violoncello solo“ (UA, Auftragswerk Freunde Junger Musiker Deutschland) Pjotr Tschaikowsky Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33 Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129


Vom 16. bis 20. Januar 2019 findet der Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in den Fächern Violoncello und Orgel statt. Er wird von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) und der Universität der Künste Berlin veranstaltet. Schirmherr ist Andris Nelsons, die künstlerische Leitung liegt bei Professor Dr. Sebastian Nordmann. Im Fach Violoncello spielen die Preisträgerinnen und Preisträger eines der angegebenen Cellokonzerte nach eigener Wahl, im Fach Orgel ein Werk aus ihrem Wettbewerbsprogramm.

  • In Kooperation mit dem Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren