Orgelstunde

mit Ludger Lohmann (Stuttgart)
Ludger Lohmann Orgel
Günter Raphael Passacaglia über einen finnischen Choral op. 41 Nr. 3 („Der gesegnete Tag bricht an mit seinem Licht“) Johann Sebastian Bach Sechs Choräle von verschiedener Art BWV 645-650 („Schübler-Choräle“) Max Reger Fantasie über den Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ op. 52 Nr. 2


Das Lied „Wachet auf, ruft uns die Stimme“, das in dieser Orgelstunde als eine eher schlichte Choralbearbeitung von Johann Sebastian Bach und als grandiose Tondichtung von Max Reger erklingt, fasst die zentrale spirituelle Aussage am Übergang vom Ende des Kirchenjahrs zur Adventszeit zusammen: Das Lied, 1599 in Philipp Nicolai gedichtet, vertont und als Anhang seines „Freudenspiegel des ewigen Lebens“ veröffentlicht, formt Jesu Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen unter Verwendung weiterer biblischer Gedanken zu einem Seelendrama der Erwartung und Erfüllung, die dann im Himmlischen Jerusalem erreicht sein wird. In Max Regers Choralfantasie wird der Text der ersten beiden Liedstrophen zeilenweise minutiös ausgedeutet, während Bachs bekannter Orgelchoral die Liedweise mit einem eingängigen, ritornellartig wiederholten Motiv kombiniert.

 

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren