Orgelabend zum Abschluss des „Tages der Orgel“

mit Iveta Apkalna
Iveta Apkalna Orgel (Organist in Residence)
Johann Sebastian Bach Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564 Pēteris Vasks „Musica seria“ Franz Liszt Fantasie und Fuge über den Choral „Ad nos, ad salutarem undam“


Die lettische Musikerin Iveta Apkalna gibt an diesem Abend ihren Einstand als „Organistin in Residence“, was sie im Laufe der nächsten drei Saisons immer wieder zu uns ans Konzerthaus führen wird. Ein Triptychon aus Werken von Johann Sebastian Bach, Pēteris Vasks und Franz Liszt vereint zum Auftakt drei ihrer Herzenskomponisten. Das Konzert findet als Berliner Abschluss am deutschlandweiten „Tag der Orgel“ statt, noch dazu in einem besonderen Jahr für dieses größte aller Instrumente – die Orgel ist nämlich Instrument des Jahres 2021.

  • Unterstützt von

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen