O/Modernt New Generation Orchestra

Young Euro Classic 2022
O/Modernt New Generation Orchestra Hugo Ticciati Violine, Musikalische Leitung Christoffer Sundqist Klarinette Miklós Lukács Cimbalom Julian Arp Violoncello
Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 1 g-Moll Béla Bartók 44 Duos für zwei Violinen (Auswahl) „Zöld az erdö“ (Grün ist der Wald) - ungarisches Zigeunerlied, bearbeitet von Miklós Lukács Béla Bartók Divertimento für Streichorchester Johannes Brahms Adagio aus dem Klarinettenquintett h-Moll op. 115 - Fassung mit Cimbalom und improvisierter Introduktion Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 4 fis-Moll, bearbeitet für Violine, Klarinette, Cimbalom und Streicher „Halnali dal“ (Lied in der Dämmerung), bearbeitet von Miklós Lukács Béla Bartók „Rumänische Volkstänze“, bearfbeitet von Djuro Zivkovic „Cik cik“ - Volkslied vom Balkan Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll Vittorio Monti Csárdás, für vier Violoncelli bearbeitet von Stefan Faludi


„Grün ist der Wald“. Der Weg dahin? Tänzerisch! Folgen Sie dem beschwingten Klang der Zimbel in die Pannonische Tiefe¬bene: Das mitreißende Programm „Brahms, Bartók and the Ro¬aming Spirits“ von O/Modernt entführt Sie in die faszinierende Musikwelt des Karpatenbeckens. Von den zeitlosen Originalen der Sinti und Roma bis zu den von rumänischer bzw. ungari¬scher Folklore inspirierten Werken von Johannes Brahms und Béla Bartók: ein Abend voll Sehnsucht und Lebensfreude!

Mehr zum Residency-Format bei Young Euro Classic erfahren Sie unter yecl.de/residency

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen