musica reanimata

Samuel Adler zum 90. Geburtstag (mit dem Komponisten als Gesprächsgast)
Sabine GoetzSopran Noah Bendix-BalgleyVioline Phillip MollKlavier Vokalsolisten des Hugo-Distler-Chores Stefan SchuckLeitung
Samuel Adler „Songs of Innocent Love“ für Sopran, Violine und Klavier auf Dichtungen von Selma Meerbaum-Eisinger (2016) Samuel Adler Sonate für Violine und Klavier Nr. 4 (1989) Samuel Adler Psalm 84 für gemischten Chor a cappella


Zehnjährig war Samuel Adler, Sohn eines Mannheimer Kantors, 1938 vor der Judenverfolgung in die USA geflohen. Als Soldat kehrte er 1951 nach Deutschland zurück und gründete dort das 7th Army Symphony Orchestra, das mit Konzerten erfolgreich zur deutsch-amerikanischen Verständigung beitrug. Adler, heute in den USA einer der wichtigsten Komponisten und Kompositionslehrer und in Berlin Akademie-Mitglied, ist anlässlich seines 90. Geburtstags Gesprächsgast bei musica reanimata. Sabine Goetz (Sopran), Noah Bendix-Balgley (Violine) und Phillip Moll (Klavier) bringen u.a. seinen Liedzyklus nach Gedichten der 1942 achtzehnjährig gestorbenen Jüdin Selma Meerbaum-Eisinger zur Aufführung.

Saalplan 360° Ansicht