musica reanimata – Gesprächskonzert

Ödön Pártos – ein Begründer der israelischen Kunstmusik
Itamar Ringel Viola Thomas Hoppe Klavier Henrik M. Schmidt Schlagzeug Habakuk Traber Moderation


Ödön Pártos, Jahrgang 1907, studierte in seiner Heimatstadt Budapest Violine sowie bei Zoltán Kodály Komposition und gründete mit 20 Jahren in Berlin ein Streichquartett. 1933 wurde er dort Konzertmeister im Orchester des Kulturbunds Deutscher Juden. Auf Einladung Bronislaw Hubermans trat Pártos 1938 ins Palästina-Sinfonieorchester ein, dem er bis 1956 als Solo-Bratscher angehörte. Als Komponist verschmolz er e europäische Avantgarde mit orientalischen Tonordnungen. Er starb 1977 in Tel Aviv.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen