Maurice Steger / orchester le phénix

orchester le phénix Maurice Steger Blockflöte
Charles Avison Concerto grosso Nr. 9 C-Dur (nach Sonaten von Domenico Scarlatti) Francesco Geminiani Concerto grosso F-Dur (nach der Violinsonate op. 5 Nr. 4 von Arcangelo Corelli) Georg Friedrich Händel Passacaglia für Streicher und Basso continuo G-Dur (aus der Triosonate G-Dur op. 5 Nr. 4) Georg Friedrich Händel Concerto per flauto g-Moll (nach dem Oboenkonzert g-Moll HWV 287) Francesco Geminiani Concerto grosso d-Moll (nach der Violinsonate op. 5 Nr. 12 „La Follia“ von Arcangelo Corelli) Francesco Geminiani Concerto grosso für Blockflöte, Streicher und Basso continuo G-Dur (nach der Violinsonate op. 5 Nr. 11 von Arcangelo Corelli)


Als „Paganini der Blockflöte“ und „The world’s leading recorder player“ wird er gepriesen – Maurice Steger gehört heute zu den angesehensten Blockflötisten, Dirigenten und Musikpädagogen auf dem Gebiet der Alten Musik. Er ist ein ungemein charismatischer Musiker, spontan, mitreißend und voller Energie. Dem „Hexenmeister der Blockflöte“ gelang es dank seiner lebendigen Art, seiner intensiven Tongebung und einer staunenswerten Technik, die Blockflöte in ihren faszinierenden Formen als Instrument neu zu positionieren. Begleitet wird er vom Schweizer Barockorchester le phénix.

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen