Konzerthausorchester Berlin, Pablo Heras-Casado

Kurzkonzert am frühen Abend
Konzerthausorchester Berlin Pablo Heras-Casado Dirigent
Felix Mendelssohn Bartholdy „Das Märchen von der schönen Melusine“ - Konzertouvertüre F-Dur op. 32 Robert Schumann Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 („Rheinische“)


Kurz und gut – unsere neuen Kurzkonzerte. Ab 18.30 Uhr, ohne Pause. Für alle, die gleich nach dem Arbeitstag einen Dosis Kultur wollen, ohne den Abend zu verplanen. Romantisch wird's, wenn es Pablo Heras-Casado und das Konzerthausorchester ans Wasser zieht: Mit Felix Mendelssohns Ouvertüre zum tragischen Nixenmärchen von der schönen Melusine aus dem Jahr 1833 und der berühmten „Rheinischen“ von Robert Schumann, die 1851 uraufgeführt wurde. Wenn Sie danach wieder Land unter den Füßen haben, ist der Abend am Gendarmenmarkt noch jung!

  • Medienpartner

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen