Konzerthausorchester Berlin, Mario Venzago

mit Tabea Zimmermann
Konzerthausorchester Berlin Mario VenzagoDirigent Tabea ZimmermannViola
Michael Jarrell "Emergences - Résurgences" - Konzert für Viola und Orchester (DEA) Pause Robert Schumann Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61


Es ist naheliegend, das mit warmem Bariton singende Cello ins Herz zu schließen oder die in höchste Höhen kletternde Virtuosität zu bewundern, die auf der Geige möglich ist. Die Bratsche, die sich in der Lage zwischen beiden eingerichtet hat, ist dagegen ein Instrument für Kenner. Und für Komponisten: Hindemith und Schubert spielten sie selbst, Mozart erhob sie in seiner Sinfonia concertante zur ebenbürtigen Partnerin der Violine. Das Repertoire für Bratsche wächst jedenfalls weiterhin. Auf dem Programm steht die deutsche Erstaufführung eines Konzerts für Viola und Orchester, das der Schweizer Michael Jarrell der Solistin Tabea Zimmermann gewidmet hat. Im Anschluss erklingt die zweite Sinfonie von Robert Schumann, den während der Entstehung im Winter 1845/46 bereits Depressionen und Angstzustände peinigten. Nur beim Komponieren fand er einigermaßen Frieden, es wurde zu einem „Widerstand des Geistes, durch den ich meinen Zustand zu bekämpfen suchte“. Sein Freund Felix Mendelssohn Bartholdy leitete die Uraufführung im Leipziger Gewandhaus.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Konzerthaus Card

Wir möchten Ihren Konzerthaus Besuch noch intensiver gestalten – sei es davor, während oder danach: mit der Konzerthaus Card!

Tausende unserer Besucher nutzen bereits die vielen attraktiven Vorteile der Konzerthaus Card. Bei unseren Partnern wie Dussmann – das KulturKaufhaus, Steinway & Sons oder unserer Konzerthaus Gastronomie genießen sie zahlreiche Vorzüge!

Mehr erfahren