Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valcuha

mit Vilde Frang und Nicolas Altstaedt
Konzerthausorchester Berlin Juraj ValcuhaDirigent Vilde FrangVioline Nicolas AltstaedtVioloncello
Anton Webern Passacaglia op. 1 Johannes Brahms Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102 Pause Richard Strauss „Tod und Verklärung“ - Sinfonische Dichtung op. 24


Ein Doppelkonzert für Violine und Violoncello hat Seltenheitswert. Brahms schrieb seines 1887 sozusagen im Urlaub, in der schweizerischen Sommerfrische. Die norwegische Geigerin Vilde Frang und der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt spielen das wuchtige, zwischen Tragik und Idyll wechselnde Werk in meisterhaftem Dialog.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.