Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valcuha

mit Christian Tetzlaff
Konzerthausorchester Berlin Juraj ValcuhaDirigent Christian TetzlaffVioline
Maurice Ravel „Ma mère l'oye“ - Fünf Kinderstücke für Orchester Karol Szymanowski Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 op. 35 Pause Ottorino Respighi „Fontane di Roma“ - Poema sinfonico Ottorino Respighi „Pini di Roma“ - Poema sinfonico


Vom Märchenreich der Gänsemutter, wo die französische Version des Dornröschen, der Däumling sowie die Schöne und das Biest anzutreffen sind, zu einer selbstverständlich sonnenerfüllten Vision von Roms Pinien und Brunnen führt der Erste Gastdirigent Juraj Valčuha das Konzerthausorchester. Dazwischen geht es mit Christian Tetzlaff und Karol Szymanowskis erstem Violinkonzert aus dem Jahr 1916 nach Polen. Der Komponist selbst nannte seine Musik „die Improvisation eines Wanderers, der immer weiter zu neuen Ufern und neuen Kontinenten strebt“.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren