Konzerthausorchester Berlin, Jan Willem de Vriend

mit Saleem Ashkar
Konzerthausorchester Berlin Jan Willem de Vriend Dirigent Saleem Ashkar Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper „Mitridate, re di Ponto“ KV 87 Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466 Pause Carl Philipp Emanuel Bach Sinfonie F-Dur Wq 183/3 Joseph Haydn Sinfonie Nr. 100 G-Dur Hob I:100 („Militär-Sinfonie“)


Saleem Ashkar, der während der Saison 2016/17 mit seinem Beethoven-Projekt am Konzerthaus zu Gast war und dabei sämtliche Klaviersonaten des Komponisten gespielt hat, ist zurück mit Mozarts 1785 uraufgeführtem d-Moll-Konzert. Verglichen mit früheren Werken der Gattung kommt dem Orchester darin bereits verstärkt die Rolle eines Klavierpartners zu, was für das Konzerthausorchester natürlich erfreulich ist. Unter dem niederländischen Dirigenten Jan Willem de Vriend zeigen die Musikerinnen und Musiker außerdem ihr Können mit der Ouvertüre zur Oper um den antiken König Mitridates, die aus der Feder des 14-jährigen Mozart stammt, sowie mit Haydns 100. Sinfonie, die später wegen an Heeresmusik erinnernde Passagen mit Triangel, Becken, Großer Trommel und Trompetensignal den Beinamen „Militärsinfonie“ erhielt.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren