Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

mit dem Collegium Vocale Gent
Konzerthausorchester Berlin Iván Fischer Dirigent Collegium Vocale Gent
Johannes Brahms Vier Gesänge für Frauenchor, zwei Hörner und Harfe op. 17 Johannes Brahms Drei Ungarische Tänze (Nr. 14, Nr. 10 und Nr. 4), für Orchester von Johannes Brahms und Iván Fischer Johannes Brahms „Nänie“ (nach Friedrich Schiller) op. 82 Pause Johannes Brahms „Abendständchen“ (Clemens Brentano) für sechsstimmigen gemischten Chor a cappella op. 42 Nr. 1 Johannes Brahms Variationen über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur op. 56a Johannes Brahms „Schicksalslied“ (Hölderlin) für Chor und Orchester op. 54


Lieben Sie Brahms, Herr Fischer? „Der Zeitgeist des 19. Jahrhunderts war erfüllt vom Enthusiasmus für Fortschritt in der Technik, in der Kunst, auch in Gesellschaftsformen. Die Musik von Wagner und Liszt wurde Zukunftsmusik genannt und Brahms abgeschrieben als ein zu spät geborener Klassiker“, beschreibt unser Ehrendirigent Iván Fischer die Situation des Wahlwieners aus Hamburg. Doch die Zeiten haben sich geändert: „Mit seiner Vorliebe für Naturtrompeten und Naturhörner, mit seiner strengen Kompositionstechnik und Abneigung gegen Erneuerungen erscheint uns Johannes Brahms heute als der erste „grüne“ Komponist. Vielleicht waren seine Naturbezogenheit und seine kritische Haltung gegenüber dem Fortschritt prophetisch.“ Man kann jedenfalls sicher sein, dass Iván Fischer auf die Eingangsfrage „Ja!“ antwortet. Mit dem Konzerthausorchester Berlin und dem hochrenommierten Collegium Vocale Gent widmet er sich in diesem Konzert schwerpunktmäßig sinfonischen Werken mit Chor.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren