Konzerthausorchester Berlin, Iván Fischer

mit Renaud Capuçon
Konzerthausorchester Berlin Iván FischerDirigent Renaud CapuçonVioline
Igor Strawinsky "Jeu de cartes" - Ballettmusik Igor Strawinsky Konzert für Violine und Orchester in D Pause Igor Strawinsky "Ode" - Canto elegiaco in tre parti per orchestra Igor Strawinsky „Der Feuervogel“ - Suite aus der Ballettmusik (Fassung von 1919)


Über Igor Strawinsky sagt Iván Fischer: „Für mich verkörpert er in seiner provozierenden, modernen Sprache den Charakter des 20. Jahrhunderts. Er hat neue Klänge, Rhythmen und Harmonien und vor allem einen sehr intellektuellen, geistreichen, humorvollen neuen Musikstil gefunden. In sämtlichen Bereichen schuf er geniale Werke, die bis heute modern geblieben und Lieblingswerke geworden sind.“ Während der Woche „Absolut Strawinsky!“ ist unser Ehrendirigent mit drei ihm nahestehenden Orchestern zu Gast, die er seine „musikalischen Familien“ nennt. Den Auftakt macht das Konzerthausorchester. Auf dem Programm stehen neben Musik zum von George Balanchine choreographierten Ballett „Jeu de cartes“ und der „Ode“ das neoklassische Violinkonzert von 1931 mit dem französischen Stargeiger Renaud Capuçon und die Suite aus dem Ballett „Der Feuervogel“ mit ihrer farbenfrohen Folklorehandlung, in der sich „die moderne Musiksprache mit ganz einfach pentatonischen oder russischen Volksmelodien mischt“ (Fischer).

  • Präsentiert von Kulturradio

  • Mit freundlicher Unterstützung von Radio Russkij Berlin

  • In Kooperation mit Fondation Igor Stravinsky

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Iván Fischer

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren