Konzerthausorchester Berlin – Gastspiel

mit Dmitrij Kitajenko, Anastasia Kobekina
Konzerthausorchester Berlin Dmitrij Kitajenko Dirigent Anastasia Kobekina Violoncello
Pjotr Tschaikowsky „Manfred-Sinfonie“ (nach Byron) h-Moll op. 58 Pause Camille Saint-Saëns Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33 Aram Chatschaturjan Auszüge aus dem Ballett „Spartakus“ (Suite Nr. 1: Nr. 3 und Nr. 5; Suite Nr. 2: Adagio)


Auch in dieser Saison ist das Konzerthausorchester Berlin unterwegs im In- und Ausland: Nach einem Gastspiel im September beim Brucknerfest Linz unter Eliahu Inbal reist es im November mit Dirigent Michael Sanderling und der Geigerin Noa Wildschut nach Brügge und Antwerpen. Im Februar ist es mit zwei schwerpunktmäßig russischen Programmen unter Dimitrij Kitajenko und Gabriel Bebeselea im Großen Festspielhaus in Salzburg sowie in Rotterdam und Eindhoven zu erleben. Gegen Ende der Saison 2019/20 ist dann Chefdirigent Christoph Eschenbach mit seinem Orchester unterwegs: Im Konzerthaus Dortmund, in der Hamburger Elbphilharmonie und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern erklingen im Juni Brahms Zweite, eine Uraufführung von Christian Mason und sowie die Cellokonzerte von Haydn (Nr.1) und Schumann mit den Solisten Kian Soltani und Daniel Müller-Schott.

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen