Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Konzerthausorchester Berlin Slowakischer Philharmonischer Chor Christoph Eschenbach Dirigent Marisol Montalvo Sopran Mihoko Fujimura Mezzosopran
Gustav Mahler Sinfonie Nr. 2 c-Moll („Auferstehungssinfonie“)


Unser Chefdirigent Christoph Eschenbach lotet Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 2 aus, die von den letzten Dingen handelt: Sinn und Sinnlosigkeit des Lebens, Tod – und dann? Von 1888 bis 1894 komponierte Mahler seine am Ende tröstliche Antwort und notierte als Verständnishilfe zum letzten Satz: „… es ist nicht Strafe und nicht Lohn! Ein allmächtiges Liebesgefühl durchdringt uns mit seligem Wissen und Sein.“ An diesem Abend vermitteln Ihnen die Musiker*innen des Konzerthausorchesters Berlin und die wunderbaren Stimmen der Solistinnen Marisol Montalvo und Mihoko Fujimura eine Ahnung dieses Gefühls.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen