Kammermusikkonzert

„Der Lehrer Mstislaw Rostropowitsch“ mit David Geringas und Mischa Maisky
David GeringasVioloncello Mischa MaiskyVioloncello Ian FountainKlavier
New Goldberg Variations - Suite (zusammengestellt von David Geringas): Johann Sebastian Bach Aria aus den “Goldberg-Variationen” BWV 988 (Klavier solo) John Corigliano Fancy on a Bach Air (Violoncello solo) Richard Danielpour Fantasy Variation (Violoncello und Klavier) Peter Lieberson Drei Variationen (Violoncello und Klavier) Ferruccio Busoni Aria aus den “Goldberg-Variationen” von J. S. Bach (Klavier solo) Christopher Rouse “Goldberg Variations II: Ricordanza” (Violoncello solo) Kenneth Frazelle Zwei Variationen aus “Goldberg Variations II Project“ (Violoncello und Klavier) Johann Sebastian Bach Variation XVI (Ouvertüre) aus den “Goldberg-Variationen” BWV 988 (Violoncello und Klavier) Peter Schickele Zwei Sätze aus “New Goldberg Variations” (Violoncello und Klavier) Johann Sebastian Bach Aria aus den “Goldberg-Variationen” BWV 988 (Violoncello und Klavier) Pause Johann Sebastian Bach Suite für Violoncello solo G-Dur BWV 1007 Johann Sebastian Bach Suite für Violoncello solo c-Moll BWV 1011


Was wäre ein Cellofest wie unsere Hommage an „Slawa“ Rostropowitsch ohne die einzigartigen Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach? Cello-Star Mischa Maisky spielt die 1. und 5. der insgesamt sechs Suiten. Und in der ersten Konzerthälfte präsentiert David Geringas, einer der wichtigsten Schüler von Rostropowitsch, die von ihm zusammengestellte „New Goldberg Variations-Suite“. Grundlage sind – wie der Name bereits verrät – Bachs Goldberg-Variationen. Sie haben eine Reihe Komponisten des 20. Jahrhunderts zu neuen Variationen inspiriert, die Geringas und Pianist Ian Fountain in unterschiedlichen Besetzungen interpretieren. Einer dieser Bach-Bewunderer ist der US-Amerikaner Peter Schickele, auf dessen Konto übrigens auch die humorvolle Biographie eines fiktiven jüngsten Bach-Sohns namens P.D.Q. samt eigens komponierter musikalischer Parodien geht.

  • Präsentiert von Kulturradio

  • Präsentiert von

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Konzerthaus Card

Wir möchten Ihren Konzerthaus Besuch noch intensiver gestalten – sei es davor, während oder danach: mit der Konzerthaus Card!

Tausende unserer Besucher nutzen bereits die vielen attraktiven Vorteile der Konzerthaus Card. Bei unseren Partnern wie Dussmann – das KulturKaufhaus, Steinway & Sons oder unserer Konzerthaus Gastronomie genießen sie zahlreiche Vorzüge!

Mehr erfahren