Kammermusik-Matinee des Konzerthausorchesters

Bläserensemble des Konzerthausorchesters Berlin
Ludwig van Beethoven Sextett für zwei Klarinetten, zwei Hörner und zwei Fagotte Es-Dur op. 71 Wolfgang Amadeus Mozart Serenade B-Dur KV 361 („Gran Partita“)


„Hab’ auch heut eine Musik gehört mit Blasinstrumenten, von Herrn Mozart, in vier Sätzen –herrlich und hehr! Sie bestand aus dreizehn Instrumenten und saß bei jedem Instrument ein Meister – o es tat eine Wirkung – herrlich und groß, trefflich und hehr!“ So ein Zeitgenosse 1784 über Mozarts größte Bläserserenade, die Gran Partita. Dem ist wenig hinzuzufügen – bis heute ist das siebensätzige Werk mal virtuous, mal wunderbar gesanglich eine Freude für Publikum wie Ausführende, die sich in der Besetzung von je zwei Oboen, Klarinetten, Bassetthörnern und Fagotten sowie vier Waldhörnern und Kontrabass zusammenfinden. Und auch in Beethovens technisch anspruchsvollem Sextett, ebenfalls einer „Nachtmusik“, brillieren unsere Bläser: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts zogen Bläserensembles wie das ihre durchs abendliche Wien und spielten auf Bestellung bei zahlender Kundschaft.

Hinweise zu Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie: Um die Gesundheit unserer Gäste zu schützen, wurde das Konzert in den Großen Saal verschoben.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Mit IDAGIO Free haben Sie außerdem kostenlosen Zugriff auf über 2 Millionen weitere Titel.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen