Kammermusik des Konzerthausorchesters

Bläserquintett des Konzerthausorchesters Berlin sowie weitere Mitglieder des Konzerthausorchesters Berlin
Franz Danzi Bläserquintett g-Moll op. 56 Nr. 2 Louis Spohr Nonett F-Dur op. 31 Pause Samuel Barber „Summer Music“ für Bläserquintett op. 31 Bohuslav Martinů Nonett für Bläserquintett, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass


Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott – diese Besetzung hat Komponisten durch die Vielfalt möglicher Klangkombinationen immer wieder inspiriert. Seine Blüte erlebte das klassische Bläserquintett zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Beispiel mit zahlreichen Werken des zur Mannheimer Schule zählenden Komponisten und Kapellmeisters Franz Danzi. Das Bläserquintett des Konzerthausorchesters spielt eines dieser virtuosen Stücke. Barbers einsätzige, klangfarbenreiche „Summer Music“ von 1956 gehört zu den Repertoireklassikern des 20. Jahrhunderts für die Besetzung. Dass Streicher und Bläser als Nonett musizieren, scheitert häufig am Organisatorischen. Wie gut, wenn man ein Kammerorchester hat, dessen Mitglieder sich zusammenfinden für Louis Spohrs Klassiker aus dem Jahr 1813 und Bohuslav Martinůs Spätwerk von 1959. Er schuf es zum 35-jährigen Bestehen des Tschechischen Nonetts, dem raren Beispiel einer solchen festen Nonettbesetzung.

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Folgen Sie uns auf konzerthaus.de/idagio und entdecken Sie viele weitere Playlisten.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen