Janoska Ensemble

„Revolution“ – Release-Konzert
Janoska Ensemble Ondrej Janoska Violine Roman Janoska Violine František Janoska Klavier Julius Darvas Kontrabass
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper „Le nozze di Figaro“ KV 492 Pjotr Tschaikowsky Mélodie aus „Souvenir d’un lieu cher“ op. 42 Roman Janoska Hello Prince! John Lennon/ Paul McCartney Yesterday Henryk Wieniawski Thème original varié op. 15 Pause Fritz Kreisler „Präludium und Allegro im Stile Pugnanis“ Johann Sebastian Bach Air aus der Ouvertüre D-Dur BWV 1068 František Janoska Leo's Dance John Lennon/Paul McCartney Let it be František Janoska Cole over Beethoven (nach Themen von Ludwig van Beethoven und Cole Porter) Alle Nummern sind arrangiert vom Janoska Ensemble im speziellen „Janoska Style“


Die Familie Janoska hat in den letzten 150 Jahren Generationen von Musikern hervorgebracht. Aktuell halten die Brüder Ondrej (Violine), František (Klavier) und Roman (Violine) Janoska gemeinsam mit ihrem angeheirateten Cousin Julius Darvas (Kontrabass) die Fahne hoch. Auf dem neuen Album „Revolution“ demonstriert das Quartett seine Klasse sowohl im Spiel von Bearbeitungen Mozarts, Kreislers, Wieniawskis und Bachs als auch durch die Interpretation origineller Eigenkompositionen. Als Hommage an die Beatles hat das Ensemble für sein Album Tophits der genialen Liverpooler im Janoska-Stil arrangiert.

Saalplan 360° Ansicht
Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren