Iceland Symphony Orchestra, Daníel Bjarnason

mit Víkingur Ólafsson (Artist in Residence)
Iceland Symphony Orchestra Daníel Bjarnason Dirigent Víkingur Ólafsson Klavier
Anna Þorvaldsdóttir „Aeriality“ Daníel Bjarnason „Processions“ für Klavier und Orchester Pause Jean Sibelius Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82


Ein Höhepunkt des Islandfests: Unser Artist in Residence Víkingur Ólafsson als Solist mit Sinfóníuhljómsveit Íslands, dem Iceland Symphony Orchestra. Es wurde 1950 als Nationalorchester gegründet und hat inzwischen in Reykjavíks architektonisch einzigartigem Konzertsaal Harpa seine Heimat. Þorvaldsdóttirs „Aeriality“ (2011) nähert sich Gefühlen, die unendliches Gleiten durch die Luft auslöst. Daníel Bjarnason, der auch am Pult des Orchesters steht, schrieb „Processions“ 2009 für Víkingur.

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur mitgeschnitten und am 19.11.2019 um 20.03 Uhr ausgestrahlt.

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft der Republik Island und des Isländischen Bildungsministeriums.

  • Der Artist in Residence wird präsentiert von 50Hertz

  • Medienpartner

  • Medienpartner

  • ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • Mit freundlicher Unterstützung von Icelandair

  • Mit freundlicher Unterstützung von Katla Travel

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Mit IDAGIO Free haben Sie außerdem kostenlosen Zugriff auf über 2 Millionen weitere Titel.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen