„Hoffmanns Erzählungen“ im Jubiläumsjahr / Musikfest Berlin

Eine Produktion zum 200jährigen Jubiläum des Konzerthaus Berlin in Zusammenarbeit mit ARTE und dem Filmarchiv Austria
Konzerthausorchester Berlin Johannes Kalitzke Dirigent Christina Bauer Klangregie
Johannes Kalitzke „Hoffmanns Erzählungen“ - Beethoven-Variationen für Orchester nach dem gleichnamigen Film von Max Neufeld - UA (Auftragswerk des Konzerthaus Berlin)


Der vielseitig begabte Dichter, Komponist und Jurist E.T.A. Hoffmann lebte bis zu seinem Tod 1822 sieben Jahre am Berliner Gendarmenmarkt. Diesem illustren Nachbarn zu Ehren haben wir im Jubiläumsjahr 2020/21 den Komponisten Johannes Kalitzke mit Musik zum wiederentdeckten und inzwischen restaurierten Stummfilm „Hoffmanns Erzählungen“ beauftragt. Hauptdarsteller und Regisseur des beinahe 100 Jahre alten Streifens von 1923 war der österreichische Schauspieler Max Neufeld. Nun wird der Große Saal zum Kinosaal für diese Gemeinschaftsproduktion mit ARTE und dem Filmarchiv Austria, und das Konzerthausorchester Berlin wird zum Filmorchester: Unter Leitung von Johannes Kalitzke lässt es seine Komposition in einer Uraufführung live zum Stummfilm erklingen. Dessen Handlung beruht auf Motiven der gleichnamigen Oper von Jacques Offenbach und damit letztlich auf Novellen und Erzählungen E.T.A. Hoffmanns. Den nannte man nicht umsonst „Gespenster-Hoffmann“: Was Personal und Verwicklungen angeht, kann „Hoffmanns Erzählungen“ problemlos mit sämtlichen „gothic novels“ oder Schauerromanen der Epoche mithalten. Drei komplett missglückte Liebensgeschichten mit ziemlich schrägen Damen und eine Reihe makaber gesinnter Finsterlinge machen darin dem in Jena bei einem verhassten Onkel lebenden Alter Ego des jungen Dichters das Leben schwer. In unheimlichen Nebenrollen: Eine Wunderbrille, die Totes lebendig erscheinen lässt, ein Duell mit einem Gegner ohne Schatten und ein tödlicher medizinischer Rat. Kein Wunder also, dass der Jüngling am Ende nach Berlin weiterzieht, um dort (hoffentlich) sein Glück zu finden!

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen